2012

2012

  • Am Freitag den 27. Jänner fand heuer die Generalversammlung im Feuerwehrhaus statt. Es waren alle 20 Mitglieder anwesend was natürlich sehr erfreulich war. Entschuldigen lassen haben sich unsere Ehrengäste Bgm. Rainer Silberberger, Gemeinderat Hans Brunner als Vetreter der Gemeinde Hopfgarten, Diakon Peter Sturm und unser Stimmbildner Martin Spöck. Um 20.00 Uhr starteten wir mit einem vorzüglichem Essen und anschließend wurde die Generalversammlung abgehalten, es gab keine besondere Vorkomnisse und so endete der offizielle Teil kurz vor 23.00 Uhr. Anschließend gings natürlich noch weiter, bis ...............
     
  • Am Samstag den 11. Februar fand heuer unser Schitag am Markbachjoch statt. Die große Schneemenge und die tolle Pistenpräparierung war einfach perfekt und so wurde viel Schigefahren trotz der Kälte. Wir hatten die größten Probleme die beiden Tische beim Andi zu reservieren. Durch die Kälte wollte natürlich jeder in der Hütte sitzen und sich aufwärmen. Schließlich und Endlich hat alles geklappt und am Nachmittag kam natürlich der gemütliche Teil auch nicht zu kurz.
     
  • Am Freitag den 24. Februar durften wir den Gottesdienst zur Stundgebeteröffnung gestalten. Unser Chorleiter war mit dem singen sehr zufrieden und im Anschluß nach der Messe gingen wir zum Gasthof Simmerlwirt um den Abend noch schön ausklingen zu lassen. Es war wirklich ein sehr gemütlicher Abend und es wurde so viel gesungen wie schon lange nicht mehr. Es durfte sich jeder der an unserm Tisch sitzte ein Lied wünschen, dieses Wunschkonzert war eine ganz tolle Sache für Urlaubsgäste, Einheimische und auch für uns selber.
     
  • Am Freitag den 20. April fährt eine Abordnung vom Männerchor Niederau mit Freunden zur CD - Präsentation von Franz Posch und seinen Innbrügglern nach Absam. Es war wieder ein gelungener Abend der in Erinnerung bleibt.
     
  • Am Montag den 30. April war der Männerchor auch Heuer wieder bei der alljährlichen Müllsammelaktion für ein sauberes Hochtal mit von der Partie.

 

  • Am Dienstag den 8. Mai wurde bei der Beerdigung von Alois Rabanser (Einfang Lois) ausgerückt und gesungen. Es war ein sehr würdiger Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Peter Hausberger, Pfarrer Josef Aichriedler und Diakon Peter Sturm. Es waren sehr viele Trauergäste anwesend. Wir durften die Messe gestalten und sangen auch ein Abschiedslied am Grabe. Wir wünschen der Familie viel Kraft für die schweren Stunden.

 

  • Am Samstag den 12. Mai gestalteten wir den Gottesdienst zum Sterbeandenken für Franz Wimmer (Hundsegger Franz) ehemaliges Mitglied des Männerchores Niederau.

 

  • Am Samstag den 19. Mai durften wir von unserem Kameraden und Freund Wieser Rupert bei seiner Hochzeit mit seiner Frau Annemarie dabei sein und gestalteten den Gottesdienst in der Pfarrkirche Niederau. Anschließend marschierten wir gemeinsam mit der Feuerwehr Niederau hinter der Hochzeitskutsche zum Hotel Wastlhof, wo die Feierlichkeiten stattgefunden haben. Wir wünschen den Jungvermählten alles alles Gute, viele schöne gemeinsame Jahre und viel Freude mit ihren Kindern. Bilder finden Sie hier.

 

  • Am Pfingstsonntag den 27.Mai fand heuer unser Sängertreffen und Ball statt. Mitwirkende waren unteranderem der Chor Vocalis aus Niederau, die Sängerrunde Ebbs, der Strasser Dreigsang aus dem Brixental und der Ebbser Kaiserklang und natürlich wir selber. An Ehrengästen durften wir begrüßen den Bürgermeister aus Wildschönau Rainer Silberberger mit Gattin, den Bürgermeister aus Hopfgarten Paul Sieberer mit Gattin, Wildschönauer Gemeinderat Hannes Eder, Hopfgartner Gemeinderat Hans Brunner und den Obmann der Bezirkslandwirtschaftskammer Hans Gwiggner. Entschuldigen lassen haben sich Landeshauptmann und Präsident des Tiroler Sängerbundes Günther Platter, Kulturlandesrätin Beate Palfrader, Vizebürgermeisterin der Gemeinde Wildschönau Christine Eberl und unser Diakon Peter Sturm. Es waren wieder sehr viele Ballbesucher gekommen und es war ein sehr abwechslungsreicher Abend der wiederum durch unseren Bürgermeister Rainer Silberberger moderiert wurde, dafür nochmals vielen Dank. Gratulieren dürfen wir unserem Solisten Krimbacher Florian der Uraufführung beim Stück der "Sepp hat sei Pfeiff verloren" den Jodler perfekt gesungen hat, dafür nochmals ein großes Lob von unserem Chorleiter. Natürlich gab es auch heuer wieder ein Schätzspiel, wobei wieder tolle Preise verlost wurden. Nach der Preisverteilung um Mitternacht gab es noch das alljährliche Gstanzelsingen, der Ebbser Kaiserklang spielte noch bis ca. 01.00 Uhr im Saal und marschierte dann in die Schnapsbar und spielte dort noch kräftig weiter bis 03.00 Uhr. Dazwischen wurde immer wieder abwechselnd von den Chören noch gesungen und um 05.00 Uhr wurde der Ball beendet . Alles in allem ein großartiger Ball. Ein großes Danke auch an unsere Sponsoren, vielen Dank.

 

  • Am Samstag und Sonntag den 02. und 03. Juni fand in Oberau das Jubiläumsfest des Gospelchor Wildschönau statt. Der Gospelchor feiert sein 20-jähriges Jubiläum mit einem großartigen Fest, dem Festival der Chöre, das von Donnerstag bis Sonntag gedauert hat. Wir hatten am Samstag Nachmittag einen Ausschank und unterstützten so den Gospelchor Wildschönau. Wir haben am Nachmittag das Singen eröffnet und es waren wirklich sehr tolle Beiträge zu hören. Es gibt einfach fantastische Sängerinnen und Sänger. Am Abend um 20.00 Uhr begann der offizielle Festakt und der Gospelchor eröffnete mit einem großartigen Konzert und anschliessend sangen die Gastchöre, so auch wir. Es war ein toller Abend. Am Sonntag hat man sich um 9.00 Uhr zum Einsingen in der Kirche getroffen, es wurde mit allen Beteiligten Chören die Gen Rosso Messe gesungen, ein toller Klangkörper. Nach der Messe wurde gemeinsam mit allen Beteiligten zur Festhalle marschiert und das Lied Wohl ist die Welt so Groß und Breit gesungen. Wir durften dann beim Frühschoppenkonzert nochmals drei Lieder zum Besten geben. Alles in Allem ein großartiges Fest, dem Gospelchor Wildschönau nochmals Gratulation zu diesem tollen Fest und zum 20-jährigen Jubiläum. Bilder finden Sie hier.

 

  • Am Samstag den 16. Juni durften wir beim Jubiläumsfest der Sängerrunde Schwoich dabei sein. Die Sängerrunde Schwoich feiert das 120 - jährige Bestandsjubiläum gemeinsam mit der BMK - Schwoich die ihr 135 - jähriges Bestandsjubiläum feierte. Bei herrlichem Wetter begann das Fest am Nachmittag mit dem Kranzlsingen das hauptsächlich bei den Schwoicher Bauern stattgefunden hat und eine ganz tolle Sache war. Am Abend fand in der Festhalle der offizielle Teil statt. Die Bläser eröffneten und anschliessend sang der Jubelchor, dazwischen gab es Rückblicke in der Cronik der jubilierenden Vereine. Anschließend durfte jeder der mitwirkenden Chöre noch ein Lied zum Besten geben und hat ein Ehrengeschenk überreicht bekommen. Der Abend ist bei sommerlichen Temperaturen ausgeklungen. Recht herzliche Gratulation an die Sängerrunde Schwoich zu diesem toll organisierten Fest und nochmals Gratulation zum 120 - jährigen Jubiläum. Bilder finden Sie hier.

 

  • Am Sonntag den 24. Juni waren wir am Schatzberg in Auffach, unter dem Motto "Über`s Joch Umischaun" und gestalteten den Gottesdienst beim Gipfelkreuz. Es waren hunderte die bei strahlendem Sonnenschein den Gottesdienst mit uns und Pater Egwin feierten. Am Anschluß an den Gottesdienst waren mehrere Weisenbläsergruppen unterwegs und spielten zünftig auf. Alles in allem ein sehr schöner Sonntag.

 

  • Am Mittwoch den 27. Juni fand der Dorfabend Niederau statt. Begonnen hat alles mit dem Abschlußkonzert der Landesmusikschule Brixental / Wildschönau. Musikschuldirktor Sepp Gandler konnte zahlreiche Gäste begrüßen und an die ca. 100 Schüler die alle einen Auftritt hatten. Im Anschluß spielte die BMK Niederau zum Platzkonzert auf und begeisterte das Publikum. Wir der Männerchor Niederau durfte den kompletten Ausschank, Getränke und Essen, übernehmen. Mitgeholfen haben zwei unserer Frauen Helga Gastl und Michaela Koch, und von den Männern Ager Sepp, Blasl Peter sen., Scherzer Toni, Haas Reine, Klingler Gerhard, Larch Norbert, Unterhauser Thomas, Gastl Hans und Koch Heinz. Wir hatten ganz schön viel zu tun und kamen ganz schön zum Schwitzen, den es war herrliches Wetter und ein toller Abend. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

  • Am Samstag den 07. Juli fand der Festgottesdienst mit dem Neupriester Roland Frühauf aus Auffach statt, wobei die Niederauer Vereine Musikkapelle, Feuerwehr, Kameradschaftsbund, Frauenschaft, Kirchenchor, Bäuerinnen und Männerchor zu diesem hohen Anlass ausrückten. Nach dem Gottesdienst erteilte der Neuprister Roland den persöhnlichen Primizsegen.

 

  • Am Sonntag den 12. August fand der Traditionelle Festumzug zum 57. Wildschönauer Talfest statt. Wir der Männerchor Niederau waren mit einem eigenen Festwagen und einem Ausschankswagen dabei. Das Thema zum heurigen Umzug war "Die vier Jahreszeiten und ihre Besonderheiten". Wir stellten das Anklöpfeln auf dem Festwagen dar. In der Vorwoche wurde der Wagen gebaut mit einer kleinen Hütte einer Futterkrippe für die Schafe, alles in allem ein wunderbarer Wagen. Dabei gilt den Aufbauern ein großer Dank (Fuchs Thomas, Berger Toni, Ager Sepp, Wieser Rupert, Wieser Peter sen. und Klingler Gerhard). Die BMK Niederau hat wieder alle Register gezogen und ein großartiges Fest organisiert und veranstaltet. Wir freuen uns schon auf das nächste Talfest in drei Jahren wieder in Niederau. Bilder finden Sie hier.

 

  • Vom Donnerstag den 16. bis Sonntag den 19. August waren wir zu Gast in der saarländischen Gemeinde Schiffweiler im Landkreis Neunkirchen rund 20km nordöstlich von Saarbrücken. Am Donnerstag abends fuhren wir mit unseren Freunden aus Kärnten genauergesagt aus Greifenburg mit ihrem Organisator Kulturobmann Sepp Ebenberger gemeinsam nach Schiffweiler. Am Freitag in der Früh wurden wir schon empfangen von Ortsvorsteher Winfried Dietz mit seinen Mannen. Es wurde zum Bergmannsfrühstück geladen, alle hatten sich schon auf dieses Frühstück gefreut und waren davon sehr angetan. Danach fuhren wir zum Quartier und es wurde die Zimmereinteilung gemacht, im Anschluß wurden auch die Augen ein wenig gepflegt. Am späteren Nachmittag machten wir noch eine kleine Probe und am Abend um 19.00 Uhr wurde mit der Eröffnung zum 33. Dorffest begonnen. Einzug zur Hauptbühne mit dem Schellemann, Landesrätin, Ortsvorsteher den ganzen Ehrengästen und auch wir waren dabei. Am Abend gaben wir dann noch einige Lieder zum Besten. Am Samstag war um 08.00 Uhr Frühstück angesagt und um 09.00 Uhr fuhren wir nach Luxenburg und besichtigten den Palast des Großherzogs, die Cathedrale Notre-Dame de Luxembourg in dem wir auch zwei Lieder gesungen haben, ebenso besuchte wir einen Markt wobei wir da einen Tirolerstand gefunden haben. Am Nachmittag fuhren wir wieder zurück nach Schiffweiler und bereiteten uns auf die Chorserenade vor die um 16.00 Uhr begann und wir eröffnen durften. Im Anschluß durften wir uns mit einem oder vielleicht waren es auch zwei kühlen Bieren abkühlen den es hatte eine Temperatur von ca. 36 bis 37°C. Es blieb auch nicht sehr viel Zeit, denn wir bereiteten uns für den Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin vor der um 18.00 Uhr begann und den wir gestalten durften. Es war ein sehr feierlicher Festgottesdienst den Pastor Walter Becker zelebrierte und am Schluß auch noch ein Gedicht über uns und einen edlen Tropfen Schnaps für uns hatte. Im Anschluß an die Messe sangen wir noch einige Lieder am Vorplatz der Kirche, natürlich Volkslieder aus Tirol die sehr gut angekommen sind. Dann ging es zurück zum Dorffest, wobei der Abend von jedem frei gestaltet werden konnte. Es wurden aber trotz der freien Gestaltung einige Lieder beim Stand der Greifenburger gesungen. Am Sonntag gab es wieder um 08.00 Uhr Frühstück und ca. eine Stunde später wurde die Heimreise angetretten, sodass wir um ca. 18.30 Uhr wieder in Niederau waren. Wir der Männerchor Niederau, möchte sich nochmals bei der Gemeinde Schiffweiler mit dem Ortvorsteher Winfried Dietz und ganz besonders bei der Gemeinde Greifenburg dem Landtagsabgeordneten Bürgermeister Franz Mandl und dem Kulturobmann Sepp Ebenberger recht recht herzlich für alles Bedanken. Es war eine sehr tolle Ausfahrt die wir nie vergessen werden. Nochmals Danke! Bilder finden Sie hier.

 

  • Am Samstag den 08. September gestalten wir den Gottesdienst zum Sterbeandenken von Diendl Seppä. Unser Chorleiter Gerhard war verhindert, so mußte unser Chorleiter Stv. Reine den Chor leiten. Reine hat das pravurös gemeistert und auch das singen ist sehr gut gegangen.

 

  • Am Samstag den 20. Oktober fand heuer das Bezirkssingen in der Aula der Volksschule Ellmau statt, organisiert vom Männerchor Ellmau und dem Tiroler Sängerbund. Es wirkten 11 Chöre aus dem Bezirk mit, wobei jeder Chor zwei Lieder zum Besten geben durfte. Auch der Landesobmann vom Tirolersängerbund Manfred Duringer war anwesend und ehrte vor der Pause drei verdiente Mitglieder des Männerchores Ellmau. Nach der Pause eröffneten wir das Singen, und wir haben uns für die Lieder der Schlampige Messner und der Hennalocker entschieden. Beide Lieder sind beim Publikum sehr gut angekommen und Sepp Ager war als Henne wieder einmal in höchstform. In der Pause und nach dem offiziellen Teil spielte die Pirchbach Soatenmusig auf. Wir eröffneten das freie Singen und so wurde auch nach dem offiziellen Teil noch kräftig gesungen. Alles in allem ein sehr gelungener Abend. Dem Obmann Konrad Aufinger und seinen Mannen vom Männerchor Ellmau herzliche Gratulation zur Organisation dieses Bezirkssingen, eine sehr tolle Veranstaltung. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr in Kirchbichl.

     

  • Am Sonntag den 16. Dezember veranstaltete der Kirchenchor Niederau ein Adventsingen in der Pfarrkirche. Mit dabei waren Bläser der Musikkapelle, Kirchenchor, Wildschönauer Kinderchor, Querflöten Ensemble, Wildschönauer Viergsang, Emilly Thaler an der Harfe und auch wir der Männerchor. Alles in allem ein gelungenes, abwechslungsreiches Adventsingen mit dem krönenden Abschluß des Thalerspieles. Dabei durften auch wir kräftig als Hirten mitwirken. Anschliessend gab es im Freien noch einen Ausschank und so wurde das Adventsingen beendet.

 

Kontakt

Chorleiter
Gerhard Klingler
Tel. +43 (0) 664 / 17 77 395
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Obmann
Heinz Koch
Tel. +43 (0) 664 / 48 45 485
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Auftritte

Keine aktuellen Veranstaltungen.